VERPASSTE CHANCE AUF DEM STOOS
betschart remo_stoosimhof andi_stoosmathis marcel_stoos
Mit der Startniederlage gegen Müller Bruno begann mein Fest auf dem Stoos nicht rosig. Waser Marco und Betschart Remo hiessen meine weiteren Gegner vor dem Mittag. Beide Kämpfe konnte ich siegreich gestalten. Nach der Mittagspause tat ich mich schwer gegen den defensiven Turnerschwinger Imhof Andi. Schlussendlich teilten wir die Punkte nach fünf Minuten. Glücklicherweise fand ich ein Siegesrezept gegen den wendigen Gisler Stefan. Mit 46.75 Punkten nahm ich meinen letzten Kampf an diesem heissen Pfingstmontag in Angriff. Mein sechster Kontrahent war der Konterschwinger Marcel Mathis. Ich wusste, dass mir ein gestellter Gang nicht reichen würde und so versuchte ich den Gang zu meinen Gunsten zu gestalten. Leider gelang mir dies nicht und nach dem „Halt – Gestellt" des Kampfrichters war es klar, ich fuhr erneut ohne Kranz vom Stoos nach Hause.

Den Berner Kranzgewinnern sowie den beiden Festsiegern gratuliere ich herzlich. Es ist sehr schön, dass der Sieg doch in den Kanton Bern geholt werden konnte.

Enttäuscht über die Tatsache weiterhin ohne Stoos-Kranz zu sein und dennoch zufrieden mit der Gezeigten Leistung schaue ich vorwärts auf den nächsten Ernstkampf. Erneut wird dies ein Bergfest sein, bevor ich jedoch am Schwarzsee in die Hosen steige, geniesse ich das kommende Schwingfestfreie Wochenende.

Schwingergrüsse
Simon


Rangliste

zurück