VIEL REGEN UND STARKE BERNER
schneider_domenik_schwaegalp

Trotz der garstigen Wetterprognose fühlte ich mich sehr gut am Morgen des Schwägalpschwingets 2015. Im ersten Gang konnte ich Zwyssig Raphael bezwingen, im Zweiten gewann ich gegen Schläpfer Markus und im dritten Gang erzielte ich die Maximalnote gegen Fässler Andreas. Nach jedem Gang begaben wir Schwinger uns in die trockene Garderobe und machten uns bereit für die Folgegänge. So tat ich das auch in der Mittagspause. Leider konnte ich an den Esprit vom Morgen nicht mehr anknüpfen und stellte den Ostschweizer Orlik Armon und den Berner Teamkameraden Remo Käser. Nun musste im sechsten Gang ein Sieg her damit ich Kranzgeschmückt die Heimreise antreten konnte. Kurz vor Ablauf der Wettkampfzeit konnte ich Schneider Domenic bezwingen.

Somit durfte ich an der Rangverkündigung meinen dritten Schwägalpkranz in Empfang nehmen. Sehr gefreut hat mich die Klassierung von Matthias, der mit dem Rang 1b ein verdienter Co-Sieger ist. Ihm, wie sämtlichen Berner Kranzgewinnern gratuliere ich ganz herzlich und bedanke mich für die Unterstützung. Es ist schön zu sehen, dass wir ein so starkes Team sind.

Mit dem Kantonalen Schwingfest in Seedorf neigt sich die Kranzfestsaison nun zu Ende. Für diese Woche gilt wie immer Regeneration und hoffentlich eine optimale Schwingfestvorbereitung.

Schwingergrüsse
Simon

Rangliste

zurück