ENGSTLENALPSCHWINGET 2019
engstlenalpschwinget_2019Da ich am vergangenen Jahr nicht am Heimfest auf der Engstlenalp teilnehmen konnte, da ich ans NWS nach Basel gehen durfte, freute ich mich in diesem Jahr besonders auf dieses schöne und idyllische Fest. Bis am Ende des Tage bekam ich es sogar mit sieben Gegnern zu tun - aber alles der Reihe nach.

Im Anschwingen bezwang ich Philipp Gehrig bevor ich dann gegen Graber Willy die Punkte teilte. Gang drei und vier gegen Walther Patrick und Gasser Dominik absolvierte ich ebenfalls erfolgreich. Wie aber auch schon im Anschwingen "lediglich" mit der Note 9.75. Gegen Sommer Roman und Rolli Martin vermochte ich doch noch zwei Maximalnoten einsammeln.
Dies waren also sechs Gegner an diesem Tag. Da aber Aeschbacher Matthias so viel Vorsprung hatte wurde ausgeschwungen und derjenige mit den meisten Punkten nach sechs Gängen zog ebenfalls in den Schlussgang ein. Es spielte keine Rolle ob ich gewann oder stellte, so oder so stand Aeschbacher Matthias bereits als Sieger fest. Wir trennten uns resultatlos und ich klassierte mich im zweiten Rang.

Ab Montag geht es zusammen mit meinen Oberländer Teamkollegen ins Trainingslager auf die kleine Scheidegg und am kommenden Sonntag dann ans Bernisch Kantonale Schwingfest nach Münsingen.

Schwingergrüsse
Simon

Rangliste

zurück